Vorteile und Nachteile – Grenzgänger Deutschland – Schweiz

Bevor man sich entscheidet, als Grenzgänger in der Schweiz zu arbeiten, muss man alle Vor- und Nachteile dieses Job- und Landwechsels gut überlegen:

Vorteile

Arbeit in Deutschland

Arbeit in der Schweiz als Grenzgänger

günstigere Unterhaltskostenesserer Versicherungsschutz im Bereich: NBU, KTG, Pensionskasse. höhere Rente durch Berufliche Vorsorge (BVG)
kürzere Arbeitgünstige Lebenshaltungskosten durch höhere Löhne und Gehälter in Der Schweiz
mehr Ferien & mehr Feiertage (hängt von dem Bundesland ab!)Einkaufsvorteile in den Nachbarnländer (F / D / CH / AT / I / LI / LU )
ggf. 13. oder 14. MonatsgehaltImmobilienerwerb Schweiz
Elternzeit & Elterngeld (auch für Väter!) + höheres Kindergeldeventuell Differenzkindergeld und eventuell Familienzulagen
mehr KITA-Plätze

Nachteile

Arbeit in Deutschland

Arbeit in der Schweiz als Grenzgänger

hohe Steuern (Umsatz & Lohnsteuer)Steueranmeldung beim FA & ¼-jährliche Steuerzahlungen
schwächere SozialleistungenKrankenversicherung in der Schweiz wird nicht direkt von dem Arbeitnehmer gezahlt (Vg. Deutschland)
längere Arbeitszeitenweniger Urlaub & Feiertage
alleinerziehende Eltern bekommen keine Elternzeit und kein Elterngeld!
Behördengänge immer nur über das Konsulat in Bern!!